Gute Figur

Das haben Katzen im Laufe ihrer Entwicklung echt gut angestellt, dass sie immer eine gute Figur abgeben, ganz gleich was sie machen.

Selbst wenn sie nur den ganzen Tag faul auf der Fensterbank und ihrer geliebten Fußmatte liegen und sich die Sonne auf den Pelz brennen lassen, sehen sie klasse dabei aus.

Die Katze Paula sonnt sich
Die Katze Paula sonnt sich

Mitten in der Nacht (mal wieder)

02:55 Uhr in der Nacht von Montag auf Dienstag. In nicht einmal drei Stunden klingelt schon wieder der Wecker und ich wälze mich seit über einer Stunde schlaflos im Bett hin und her und kann einfach nicht mehr einschlafen.

Aber wenn ich dann um 03:00 Uhr vor dem Computer sitze und nichts mit mir und der Welt anzufangen weiß, kommt meine Katze Paula leise angeschlichen. Die hat natürlich bemerkt, das irgendwas nicht stimmt.

Mit einem Sprung ist sie auf dem Schreibtisch, legt sich vor meiner Tastatur zwischen meine Arme und schnurrt los … und mit einem Schlag merke ich wie ich wieder mehr zur Ruhe komme und habe das Gefühl, ich könnte noch einen Anlauf unternehmen um vielleicht doch wieder einschlafen zu können.

Dabei frage ich mich: was habe ich nur all die Jahre zuvor ohne Katze gemacht und wieso habe ich sowas wie heute früher nie vermisst?

Sonntag 04:48 Uhr, schlaflos

Immer wieder lese ich im Internet davon, dass sich Dosenöffner darüber ärgern, dass sie in aller Herrgottsfrühe von ihren Katzen geweckt werden und sie deshalb am Wochenende nicht ausschlafen könnten … solche Probleme würde ich mir wünschen!

Wir bereits berichtet ist Paula außerordentlich brav und rücksichtsvoll in meinem Schlafzimmer unterwegs und diese Woche kam es gleich drei Mal vor, dass ich vor meiner Katze aus den Federn bin, weil ich einfach nicht mehr schlafen konnte.

Auch heute habe ich Paula dadurch geweckt, dass ich mich (obwohl vom Gefühl her todmüde) schon eine ganze Weile schlaflos im Bett hin und her gewälzt habe und letztlich dann entnervt aufgestanden bin.

Nun sitze ich hier vor dem PC und dennoch fallen mir bald die Augen zu – nur dass ich eben nicht mehr schlafen kann.

Solche Anwandlungen hatte ich eigentlich immer schon, aber mit meiner Katze Paula ist die Zeit morgens wenigstens angenehmer zu verbringen, denn gleich nachdem sie ihr Frühstück von mir bekommen hat (das ist auch unter der Woche meist so um 05:00 Uhr) ist Paula dann immer ganz besonders kuschelbedürftig – viel mehr als über den restlichen Tag ohnehin schon.

An Tagen wie heute, wenn ich nicht zur Arbeit muss, habe ich auch die entsprechende Zeit. Im Moment liegt sie aber auf meinen Unterarmen und genießt wohl die angenehm Bewegungen am Bauch, die dann entstehen, wenn ich auf der Tastatur schreibe. Und gleich nach diesem Eintrag, der sicher nicht lang werden wird, werde ich mit Paulas zweiter Lieblingsbeschäftigung an einem so frühen Tagesabschnitt beginnen: Katzen TV.

Katzen TV ist kein Fernsehsender, sondern so nenne ich eine Reihe von Videos, die ich über eine Playlist aus Youtube auf den Fernseher im Wohnzimmer bringe.

Paula mag es lange davor zu sitzen und diesen Videos zuzusehen. Dann sitzt sie auf der Couch und schnurrt vor sich hin, während ihr Kopf aufmerksam allen Bewegungen folgt.

Die Katze Paula - Schnurriges und Schmusiges
Die Katze Paula – Schnurriges und Schmusiges

In ganz seltenen Momenten setzt sie sich auch mal direkt vor den Bildschirm (so dass die Nase fast den Monitor berührt) und versucht die eine oder andere Maus mit ihren Pfoten zu erwischen, obwohl die Tiere auf dem großen Bildschirm meist viel größer sind als Paula selbst. Um den Bildschirm muss ich mir aber keine Sorgen machen, denn der ist sehr schwer (ist noch eine alte Bauweise) und Paula setzt dabei keine Krallen ein, sondern tappt bloß. Ich muss mir wohl am ehesten darüber Sorgen machen, ob Paula mal eine Brille braucht, aber so lange sitzt sie nun auch wieder nicht vor der Glotze.

Tatsächlich führt die akustische Stimmung dieser Videos (das friedliche Zwitschern im Wald und das leichte Rascheln der Mäuse) dazu, dass ich es am Wochenende manchmal auch schaffe auf der Couch noch eine Stunde Schlaf nachzuholen, während Paula aufpasst, dass mich keine dieser Videotiere im Schlaf überfällt … 🙂

Es gibt hunderte solcher Videos für Katzen auf Youtube, aber den Link zu einem besonders langen Video habe ich euch hier mal zur Verfügung gestellt: https://www.youtube.com/watch?v=5Gi1djkgB5k

Ich hab den Link eben mal getestet und schon war Paula wieder in Action-Stimmung … und weil mein PC-Monitor viel empfindlicher als der Fernseher ist, werde ich Paula und mich jetzt auf die Couch verlegen.

So bekommt man einen hoffnungslos frühen Sonntagmorgen im Winter auch rum … im Sommer wäre das ja nicht so wild, da kann man jetzt schon eine Runde radeln oder so … aber im Winter ist es eben doch öde um diese Zeit (aktuell jetzt 05:20 Uhr).