Horror Katze

Der Dosenöffner sitzt brav am PC und liest gerade die Nachrichten auf Tageschau.de, die Musikbox dudelt ihm angenehme Musik in sein Ohr und er ist gerade eigentlich auch ziemlich gut drauf und denkt an nichts böses …

… bis er auf die Seite schaut und seine Katze sieht, die gerade wieder einen Blick drauf hat, bei dem sich der Dosenöffner lieber nicht fragt, was ihr gerade im Katzenkopf umhergeht.

Aber der Dosenöffner findet, wenn er schon einmal so einen Blick zufällig mit seiner Kamera festgehalten hat, dann kann er auch gleich ein Fake-Filmplakat daraus machen, dessen Stimmung irgendwie zum Blick der Katze passt. 🙂

Paula die Horror-Katze
Paula die Horror-Katze

Im Juni

Schwupps, schon ist es wieder Juni geworden … schon wieder ein halbes Jahr rum … es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht!

Das ist einerseits toll, wenn man auf etwas Bestimmtes wartet (z.B. wann die Katzenmama endlich wieder zurückkommt, damit die Streicheleinheiten wieder verdoppelt werden). Aber andererseits macht es schon auch ein wenig Angst und oft hat man das Gefühl, die Zeit irgendwie nicht „richtig“ verbracht zu haben.

Das heißt, man meint, sich zuviel mit Dingen beschäftigt zu haben, die eigentlich gar nicht wichtig sind und sich auch zu lange mit Angelegenheiten (und teils auch mit Menschen) aufgehalten zu haben, auf die es im Leben eigentlich gar nicht ankommt und an die man sich eh nicht mehr erinnert, weil sie gar nicht viel bedeuten.

Und gerade mit den guten Sachen ist es doch oft so, dass man später immer das Gefühl hat, dass man sie zu wenig gewürdigt hat. Also muss man sich viel mehr damit beschäftigen… die Katze streicheln, die Sonne genießen, sich mit den Menschen umgeben, die man mag (und nicht nur mit denen, für die man nützlich ist), sich um seine Gesundheit kümmern und möglichst immer gute Laune haben!

Paula genießt die guten Dinge
Paula genießt die guten Dinge

#WTFCDU

Na gut, wenn die von der CDU solche Spaßbremsen sind und für Uploadfilter und das Aussterben von vielen lustigen Memes sorgen, dann machen wir uns eben unsere eigenen Memes … zumindest solange AKK nicht auch noch auf die Idee kommt, das auch im Internet als „Meinungsmache“ zensieren zu wollen.

Paula ist sicher begeistert bei den Memes mitzuhelfen, oder?

Oh realy? Meme
Oh realy? Meme

Gute Figur

Das haben Katzen im Laufe ihrer Entwicklung echt gut angestellt, dass sie immer eine gute Figur abgeben, ganz gleich was sie machen.

Selbst wenn sie nur den ganzen Tag faul auf der Fensterbank und ihrer geliebten Fußmatte liegen und sich die Sonne auf den Pelz brennen lassen, sehen sie klasse dabei aus.

Die Katze Paula sonnt sich
Die Katze Paula sonnt sich

Politische Katze

Die Katze Paula ist offensichtlich ziemlich politisch. 🙂

Heute hat sie die alte Europa-Flagge aus einer Schublade herausgekramt und demonstrativ liegen lassen. Allerdings muss sie noch an ihrem Timing arbeiten, denn die Europa-Wahl war gestern 🙂

Die Katze Paula räumt um
Die Katze Paula räumt um

Frag die Katze (Bild)

Katzentunnel, Katzenhöhle, Katzendecke, Katzenkissen, Katzenkorb, Katzenhaus … aber wo schläft Katze am liebsten? Auf dem Kokos-Matten-Fußabtreter aus dem Baumarkt für Euro 4,50

Die Katze Paula - Der schnurrige Katzenblog
Die Katze Paula – Der schnurrige Katzenblog

Handschuh ist viel toller! (Video)

Ha, Freunde! Bürste… das war gestern… sowas interessiert mich ab sofort nicht mehr, denn mein Dosenöffner hat jetzt einen Fellhandschuh für mich beschafft.

OK, ich gebe es zu: am Anfang konnte ich das Ding gar nicht leiden und sobald es auch nur in meine Reichweite kam, gab ich laut zu verstehen, dass ich das Ding nicht mehr und schlug es auch mit meinen Tatzen weg … aber das war vor einer Woche, denn inzwischen weiß ich nichts schöneres als dass mir mein Dosenöffner mit diesem Handschuh mein Fell schöner macht!

Damit ich mich an den Handschuh (Farbe und Geruch und so) gewöhne, hat er das Ding erstmal einfach frech auf meinem allerliebsten Platz liegen lassen ohne irgendwas damit zu tun.

Dann hat er ihn später mal angezogen aber ihn gar nicht in meine Nähe gebracht, sondern immer nur seine Hand darin irgendwo liegen lassen.

Danach ist er ab und zu mit dem Handschuh nahe gekommen und hat mich einfach nur mal kurz berührt und als ich dadurch bemerkt habe, dass der Handschuh gar nicht böse ist, konnte er dann auch gleich anfangen mich zu streicheln.

Nur am Kopf wollte ich das Ding dann erstmal nicht haben. Das geht erst seit gestern und jetzt habe ich auch gar keine Probleme mehr mit dem Ding.

Mein Fell wird seither von Tag zu Tag geschmeidiger und weicher und ich bin auch total entspannt nach so einer Streichel-Einheit. Inzwischen weiß ich also nichts was noch besser ist als mit so einem Ding ganz ganz lange gepflegt zu werden. 🙂

Bürsten-Suchtie (Video)

Seit mich mein Dosenöffner an den Gebrauch einer Katzenhaarbürste gewöhnt hat, bin ich total süchtig nach dem Teil. Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag bürsten lassen – speziell auch dann, wenn mir dabei oben, auf meinem Lieblingsplatz auf dem Fensterbrett im Dachfenster, die Frühlingssonne angenehm warm auf den Pelz scheint …